Besteck

Greiner Packaging produziert nicht nur praktische, sondern auch nachhaltige Verpackungs-Lösungen. Seit 3. Juli 2021 ist das Inverkehrbringen von Einweg-Plastik-Besteck in der EU verboten. Mit unseren innovativen Karton-Faltlöffeln stellen wir aber sicher, dass Convenience oder On-the-Go-Produkte weiterhin einfach und bequem sofort gegessen werden können.

Die faltbaren Kartonlöffel für den Unterwegs-Verzehr können gleich in den Deckel der Verpackung von Dairy oder Feinkost-Produkten integriert werden. Die Deckel selbst können aus r-PET hergestellt werden und ergeben, gemeinsam mit den Kartonlöffeln, eine rundum nachhaltige Verpackungs-Lösung.

Während die Deckel zu einem Großteil aus r-PET hergestellt werden, wird beim Besteck auf Neu-Material gesetzt. Um Nachhaltigkeits-Ansprüchen von Kunden und Konsumenten Rechnung tragen zu können, bieten wir eine Vielzahl an Material-Varianten an. So können wir das Besteck genau auf die Ansprüche des Projektes und unserer Kunden abstimmen.
 

Kartonlöffel

Gemeinsam mit seinem Joint-Venture Partner Cardbox Packaging hat Greiner Packaging einen zu 100 % recyclingfähigen Kartonlöffel entwickelt. Mit einer ausgeklappten Länge von rund 10 cm hat dieser genau die richtige Größe und Form, um Molkereiprodukte, Desserts, Fruchtmarks oder etwa Salate unterwegs zu konsumieren. Um für den Food-Kontakt zugelassen zu sein, wird der Kartonlöffel aus Frischfaser produziert. Eine wasserbasierte Beschichtung des Kartons sorgt für eine sichere Verwendung beim Verzehr von Lebensmitteln. Eine kundenindividuelle Bedruckung ist ab einer Mindest-Bestellmenge möglich.

Für Nicht-EU-Märkte wird auf Wunsch PP- und PS-Besteck ab einer gewissen Mindestbestellmenge produziert und geliefert.

Product Finder

Finden Sie das richtige Besteck für ihr Produkt.
Besteck aus PS ist bei Greiner Packaging seit langem im Sortiment erhältlich. Aufgrund vieler Kunden-Anfragen, die eine Umstellung von PS auf PP wünschen, wird die Serien-Produktion von PS-Besteck jedoch auslaufen.
 
Bei Besteck aus PP handelt es sich um eine Produkt-Weiterentwicklung, die bei Greiner Packaging erhältlich ist. Diese Material-Umstellung wurde positiv aufgenommen und zeigt, dass der Schwerpunkt zukünftig anstatt auf PS auf PP liegen kann.
 
Besteck aus PET wird von Greiner Packaging derzeit nicht angeboten. Es laufen allerdings zahlreiche Versuche mit diesem Material, um eine Einstoff-Verpackung (Deckel und Besteck aus PET bzw. r-PET) anbieten zu können.
 
Haftungsausschluss:
Greiner Packaging bietet keine Rechtsberatung an, sondern bewertet die Auswirkungen der Rechtsvorschriften für die Märkte, in welchen es tätig ist. Dieses Schreiben gibt daher unseren aktuellen Wissensstand wieder.
 

News