Ready Meals

Zeitsparend, praktisch, lecker: Convenience-Lebensmittel haben die Welt im Sturm erobert. Der Sektor der Fertiggerichte wächst rasant: Das Marktforschungsinstitut Euromonitor schätzt, dass die Kategorie bis 2022 einen Wert von 92 Milliarden Euro haben wird, Tendenz steigend.

Trend zu gesundheitsbewussten Rezepten

Waren Fertiggerichte früher als ungesund verschrien, liegen heute vor allem gesundheitsbewusste Rezepte im Trend. Um länger fit zu bleiben, setzen immer mehr Menschen auf Gerichte mit natürlichen und gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen – auch in der Kategorie der Fertiggerichte.

Lust auf Neues

Viele Konsumenten probieren gerne Neues aus. Immer öfter spielen Produktinnovationen deshalb mit außergewöhnlichen Zutaten und Aromen, etwa mit pflanzlichem Protein oder alten Getreidesorten. In puncto Würze sind hingegen asiatische, afrikanische und lateinamerikanische Aromen zu einem fixen Bestandteil vieler Gerichte geworden.

Vorteil Zeitersparnis

Fertiggerichte helfen Zeit zu sparen. Für ein paar wertvolle Minuten sind Konsumenten bereit gut 300 Prozent mehr zu bezahlen. Fertig- und Convenience-Produkte sind deshalb ein gutes Geschäft, in das in Zukunft wohl noch mehr Anbieter einsteigen werden.

Praktisch, ansprechend und umweltfreundlich

Viele Convenience-Produkte werden in der Verpackung zubereitet und direkt daraus verzehrt – oft unterwegs. Bei unseren Verpackungen legen wir daher größten Wert auf den Schutz der Lebensmittel, im Regal und bei der Zubereitung. Und wir ermöglichen Konsumenten einen einfachen Genuss der Produkte. Darüber hinaus sorgen wir dafür, dass die Gerichte ansprechend im Verkaufsregal präsentiert werden.
Neben Bechern und Wannen produzieren wir passende Deckel- und Bestecklösungen. Dabei achten wir auf Nachhaltigkeit: wir bieten Besteck aus bio-basiertem Material, Holz und Karton an und arbeiten an Lösungen aus r-PET. Damit kommen wir den Ansprüchen von umweltbewussten Verbrauchern noch einen Schritt näher.

Produkt-Lösungen

Barriere-Lösungen

Wir bieten unterschiedliche Barriere-Lösungen an um Ihr Ready-Produkt bestmöglich zu schützen.

Karton-Kunststoff-Kombinationen

Optimal für heiße Snackprodukte eignen sich unsere Karton-Kunststoff-Kombinationen: Die thermischen Eigenschaften der Verpackungen halten das Gericht lange warm und schützen gleichzeitig die Hände des Konsumenten vor Verbrennungen. Karton und Kunststoff lassen sich einfach voneinander trennen und getrennt recyceln. Indem der Kartonmantel Stabilität gibt, kann die Wandstärke des Kunststoffbechers auf eine Minimum reduziert werden. Das reduziert auch den CO2 Fußabdruck. Den Kartonmantel können unsere Kunden außerdem zur Kommunikation mit den Konsumenten nutzen – Grafiken und Texte können Botschaften ansprechend vermitteln, die Zeit, die der Snack zum Fertigwerden braucht, vergeht so umso schneller. 

 

K3®

Reduzieren Sie den Kunststoff-Anteil ihrer Verpackung mit unserer Karton-Kunststoff-Kombination.

News