Keimfreie Verpackungslösung

16.06.2020 | 2 Minuten Lesezeit
Patrik Sturmberger

Agrana / Pinzgau Milch / Käse & Saucen

Ob zuhause, im Büro oder unterwegs – Käsewürfel eignen sich als kleiner, herzhafter Snack eigentlich immer. Noch besser schmeckt Käse mit Sauce. Agrana und Pinzgau Milch haben sich deshalb zusammengetan und ein gemeinsames Projekt auf den Markt gebracht, bei dem Käsewürfel mit würzigen, aber auch fruchtigen Saucen und Chutneys kombiniert werden.

Verpackt werden die beiden Bestandteile in einem Verpackungskonzept von Greiner Packaging: Während sich die Käsewürfel der Pinzgau Milch im Karton-Kunststoff-Becher befinden, wird die Sauce im Deckel des Bechers, in einem sogenannten Top-Cup, verpackt. Auch das Besteck zum Verzehr des Käses, eine Gabel, ist in die Verpackung eingelegt. Das Besondere an der Verpackung – sie ist nahezu keimfrei. Nachdem das Besteck in den Top-Cup eingelegt und versiegelt wird, werden die Deckel für den Transport zum Abfüller in einen Karton geschlichtet und dort mithilfe einer geringen Strahlendosis entkeimt. Und auch in der Abfüllanlage selbst findet eine Entkeimung mittels UV-Bestrahlung statt.

Verpackungsfacts


Technologie

Becher: Tiefziehen
Decken: Tiefziehen
Besteck: Spritzguss


Dekoration

Karton-Kunsstoff-Kombination


Material

Becher: PP/EVOH,
Deckel: PET


Inhalt

Becher: 140g Käse,
Deckel: 40g Sauce


Sorten
  • Gouda-Würfel mit Himbeer-Balsamico-Chutney
  • Gouda-Würfel mit Paprika-Chili-Chutney

Mit dieser doppelten Bestrahlung konnten wir gemeinsam mit Greiner Packaging eine nahezu keimfreie Verpackung entwickeln. Das ist einzigartig am Markt und darauf sind wir stolz

Markus Buchmayr, Geschäftsführer der Pinzgau Milch

Indem das Produkt nahezu keimfrei verpackt wird, erhöht sich auch die Haltbarkeit des Lebensmittels und wirkt so Lebensmittelverschwendung entgegen.

Ähnliche Artikel