Zurück | 18.06.2019

Unterstützung der New Plastics Economy Initiative verlängert

2016 gehörte Greiner Packaging zu den ersten Verpackungsunternehmen weltweit, die die New Plastics Economy Initiative unterzeichnet haben. Nun haben wir unsere Teilnahme um weitere drei Jahre, bis Mai 2022, verlängert.

Wir betrachten Kunststoff als Wertstoff. Nicht richtig entsorgt, entwickeln sich Kunststoffprodukte jedoch schnell zu einem großen Problem für die Umwelt, die ersten ökologischen Auswirkungen werden uns täglich medial vor Augen geführt.

Mit unserer Teilnahme an der New Plastics Economy Initiative der Ellen MacArthur Foundation bekennen wir uns zu unserem Wunsch nach einer Kreislaufwirtschaft für Kunststoffprodukte und gehen im Rahmen des Global Commitments ehrgeizige Verpflichtungen ein, um diesem Wunsch nachzukommen – freiwillig, aber verbindlich.

Bis 2025

  • ergreifen wir Maßnahmen, um problematische oder unnötige Kunststoffverpackungen zu eliminieren.
  • sollen 100% unserer Kunststoffverpackungen zu 100% wiederverwertbar, wiederverwendbar oder kompostierbar sein.
  • soll ein erheblicher Teil unseres Materialeinsatzes durch Recyclingmaterial abgedeckt werden.

„Mit der Verlängerung unserer Teilnahme an der New Plastics Economy, unterstreichen wir einmal mehr die hohe Priorität, die diese Verpflichtungen in unserem unternehmerischen Handeln einnehmen. Außerdem wollen wir so einen Teil dazu beitragen, dass aus dem aktuellen „Hype“ rund um eine Circular Economy ein stabiles Commitment der gesamten Branche erwächst“, so Manfred Stanek, CEO von Greiner Packaging International.

Ob Unternehmen, Nationen, NGOs oder Medien – Unterstützer der New Plastics Economy Initiative kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Das zeigt nicht nur den Stellenwert des Themas Circular Economy, sondern macht die Ellen MacArthur Foundation zu einer wichtigen Drehscheibe, hin zu einem nachhaltigeren Umgang mit unserer Umwelt. Wir sind stolz darauf, nun auch in Phase zwei, noch weitere drei Jahre Teil der Initiative sein zu dürfen und freuen uns auf alles, was damit bewegt werden kann.

Mehr Infos zur New Plastics Economy Initiative unter www.newplasticseconomy.org