Umweltfreundliche Verpackungs-Lösungen mithilfe grüner Technologien

10.06.2020 | 2 Minuten Lesezeit
Theresa Wieser

SC GREINER PACKAGING S.R.L. mit Geschäftssitz in 156A Stefan cel Mare, Hermannstadt, Kreis Hermannstadt, ruft das Projekt „Entwicklung und Verbesserung umweltfreundlicher Verpackungsprodukte durch neue grünere Technologien" ins Leben. Finanziert wird das Projekt mit den von Island, Liechtenstein und Norwegen nach Maßgabe des Finanzierungsvertrags Nr. 2020/505118 über den EWR- und den norwegischen Finanzmechanismus für den Zeitraum 2014-2021 im Rahmen des von Innovation Norway betriebenen Programms „KMU-Wachstum Rumänien" gewährten Fördergeldern.       

Der Gesamtbetrag der Investition beläuft sich auf Euro 2,380.381,–, wobei die Fördergelder den Betrag von Euro 681.600,– nicht überschreiten dürfen. Die Umsetzung des Projekts erfolgt über einen Zeitraum von 18 Monaten an der Produktionsstätte in 156A Stefan cel Mare, Hermannstadt, Kreis Hermannstadt, Rumänien.

Die allgemeine Zielsetzung des Projekts besteht in der Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens und in der Verringerung der Umweltauswirkungen unserer Produkte. Zudem möchten wir dadurch neue Verpackungsarten auf den Markt bringen und die Qualität aller Produkte durch innovative und grünere Technologien verbessern.

Die konkreten Zielsetzungen des Projekts sind dabei wie folgt:

  • Verbesserung der Leistungsindikatoren des Unternehmens (Rentabilität, Umsatz) durch Senkung der Produktionskosten, Erhöhung der Produktionskapazitäten und Erweiterung der Produktpalette;
  • Verringerung der Umweltauswirkungen der Produktionsprozesse durch Senkung des Energie- und Rohstoffverbrauchs mittels Anschaffung von Hochleistungsmaschinen und -ausrüstungen;
  • Einführung der Produktion neuer Verpackungsarten mit innovativen Bechern, die mit Recyclingkarton dekoriert sind;
  • Entwicklung neuer und umweltfreundlicher Verpackungslösungen in Zusammenarbeit mit unserem Partner Sintef Materials and Chemicals Norway;
  • Entwicklung und Einführung eines innovativen Verfahrens für die Thermoformprozesse innerhalb des Unternehmens in Zusammenarbeit mit unserem Partner International Development Norway: LCA (life cycle assessment) Ökobilanz.

Für weitere Informationen:

Ansprechpartner: Katalina Anagnost; Projektleiterin: Tel.: +40269215810, E-Mail: [email protected].

Das Projekt wird mit den von Island, Liechtenstein und Norwegen über den EWR- und den norwegischen Finanzierungsmechanismus für den Zeitraum 2014-2021 im Rahmen des Programms „KMU-Wachstum Rumänien" gewährten Fördergeldern finanziert.

Ähnliche Artikel