Zurück | 12.11.2014

Ausgezeichnete Innovation: „All in one Concept“

Greiner Packaging erhält den „Sonderpreis Innovation“ im Rahmen des österreichischen Staatspreises Smart Packaging 2014.

Für die Bedürfnisse von Kontaktlinsenträgern entwickelte Greiner Packaging eine Verpackungslösung, die Convenience, Design und Funktionalität auf höchstem Niveau vereint – die Clip-On Flasche. Am 11. November 2014 erhielt das Unternehmen dafür den „Sonderpreis Innovation“ im Rahmen des Staatspreises Smart Packaging 2014. Vier weitere Innovationen von Greiner Packaging wurden ebenfalls ausgezeichnet.

Kremsmünster / Wien, 12 . November 2014. –  Hoch erfreut nahmen Robert Obermayr (Head of Innovation, Greiner Packaging International) und Stefan Ebli (Head of Design & Prototyping, Greiner Packaging Austria) im Wiener Haus der Wissenschaft den Staatspreis von Generalsekretär Mag. Harald Kaszanits (Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung & Wirtschaft) und Sektionschef DI Christian Holzer (Bundesministerium für Land und Forstwirtschaft und Umwelt und Wasserwirtschaft) entgegen: „Diese Auszeichnung unterstreicht einmal mehr die zentrale Stärke unseres Unternehmens: Innovation.“

Platzsparend, praktisch, unverwechselbar
Die Herausforderungen, mit denen sich Greiner Packaging in der Verpackungsentwicklung der Clip-On Flasche konfrontiert sah, waren vielseitig: Zum einen ging es darum, einen  spürbaren Vorteil für Konsumenten zu schaffen. Dies gelingt durch eine neuartige Klippfunktion am Flaschenboden, die einfaches Einklippen eines Kontaktlinsenbehälters zulässt. Das ist praktisch und zugleich platzsparend – ideal für die Anwendung im Alltag oder auf Reisen. Zum anderen stellte Greiner Packaging – wie an alle seine Verpackungsentwicklungen – hohe Designansprüche. Mit seiner unverwechselbaren Form sorgt die Clip-On Flasche für Aufmerksamkeit im Verkaufsregal und trägt somit maximal zur Differenzierung am Point of Sale bei. Darüber hinaus erfüllt die Verpackungslösung natürlich auch alle wichtigen  Kriterien wie Produktsicherheit, Dichtheit und Wiederverschließbarkeit.

Technisches Know How auf höchster Stufe
„Eine besondere technologische Herausforderung liegt in der Stabilität der Klippfunktion. Die Ausnehmung im Flaschenboden muss so gestaltet werden, dass sie einwandfrei ein mehrmaliges Ein- und Ausklippen ermöglicht. Bei Greiner Packaging haben wir das notwendige Know How, um derartigen maschinen- und werkzeugtechnischen Herausforderungen zu begegnen und eine optimale Form der Ausnehmung sicherzustellen“, erklärt Obermayr.

Auszeichnungen für vier weitere Verpackungslösungen
Neben der Auszeichnung für das „All in one Concept“ erhielt Greiner Packaging im Rahmen des Staatspreises Smart Packaging 2014 vier weitere Prämierungen für vorbildliche Verpackunsglösungen:

  • „Ergospray“ – eine ergonomische, runde Triggerflasche mit einzigartigem Wiedererkennungswert;

  • „Less-Plass“ – eine hochwertige Karton-Kunststoff-Verpackung für Buntstifte unterschiedlicher Größen;

  •  „Modular Pack“ – eine Karton-Kunststoff-Kombination, die eine modulare Größenveränderungen der Verpackung durch Auswechseln der Kartoneinheit ermöglicht;

  • „TipTop“ – eine Sprühflasche mit integrierten Reinigungsutensilien (Schwamm, Tücher, etc.).

Corporate Data
Greiner Packaging International zählt zu den führenden Unternehmen in der europäischen Verpackungsindustrie. Das Unternehmen erzielte 2013 einen Jahresumsatz von 513 Millionen Euro (inklusive Joint Ventures). Das ist mehr als ein Drittel des Gesamtumsatzes der Greiner Gruppe. Greiner Packaging International beschäftigt 3.426 Mitarbeiter an 34 Standorten.

The “All-in-One” concept of Greiner Packaging International, which won the 2014 special award for innovation, offers perceptible advantages for clients. Photo: Greiner Packaging International